Über uns

Willkommen auf Farm Askevold

Ihre Gastgeber auf Askevold, Hagen und Birgit Eggert, sind deutschstämmige Namibier, die die Eggertsche Familienfarm in der vierten Generation betreiben. Sie sprechen fließend Deutsch, Englisch und Afrikaans und Birgit auch die Namasprache mit den vielen Schnalzlauten. Hagens Vorfahren haben im Laufe der Jahre mehrere kleine angrenzende Farmen gekauft, die jetzt insgesamt 7000ha ausmachen. Hagen und Birgit züchten weiße Brahmanen – eine dem Zebu verwandte Rinderrasse. Außerdem wird auf Askevold das namibische Grundnahrungsmittel Mais zum Verkauf angebaut.

  Um den großen Wildbestand besser nutzen zu können, hat Hagen 1998 die Jagdführerprüfung abgelegt. Birgit hat eine Ausbildung in Lebensmittel- und Textilwissenschaften. Auf Askevold gibt es vier mit allen Annehmlichkeiten ausgestattete Gästezimmer. Es wird jeweils nur eine Gruppe von maximal vier Jägern mit Begleitpersonen gleichzeitig aufgenommen. Jeder Jäger kann sich also der persönlichen Aufmerksamkeit seines Jagdführers sicher sein.